Bohren2019-05-28T09:52:15+02:00

Project Description

BOHREN

Das System DRS von Nikko Tools sorgt dafür, dass hohe Leistungen beim Bohren mit Längen von 2xD bis 5xD und Durchmessern zwischen 12,5 und 50 mm erzielt werden können. Die Geometrie der Einsätze mit vier Nuten wurde optimiert, um eine höhere Stabilität und einen geringeren Kraftaufwand beim Schneiden zu garantieren. Die Einsätze sind aus drei Sorten von ultrafeinem Hartmetall mit PVD Beschichtung erhältlich. Eine der Sorten wurde für die universelle Verwendung (Materialien ISO P, ISO M, ISO K) entwickelt,  die zweite für ISO P und die andere hingegen speziell für schwierige Anwendungsbereiche, die besondere Bruchfestigkeit und Zuverlässigkeit erfordern (ISO M und ISO S).
Zur Anwendung auf nicht eisernen Metallen (ISO N) wurde die gewidmete Geometrie AL entwickelt. Sie ist geschliffen und poliert, um eine herausragende Schneidkraft zu garantieren und jegliches Aufkleben zu vermeiden.

ERFOLGSGESCHICHTEN

40% Standzeiterhöhung beim ISO P-Bohren

Eine unglaubliche Leistung des DRS-Bohrwendeplattensystems von Nikko Tools beim Stahlbohren mit einem um 40% besseren Ergebnis als der Mitbewerber. Der Test wurde bei der Herstellung von Riemenscheiben durchgeführt, bei dem das Nikko-System eine deutlich geringere Schnittkrafterzeugung ermoeglichte als das Mitbewerbersystem.

Edelstahl: 25% Standzeiterhöhung bei der Fertigung von Buchsen

Bei der Herstellung von Edelstahlbuchsen (AISI 304), erzielt das Nikko Tools-DRS-Bohrsystem ein 25% mehr Standzeit. Es wurden 250 Bohrlöcher, gegenüber 200 des Systems eines direkten Mittbewerbers, erreicht.

Flache Abstandhalter: hervorragende Spankontrolle

Beim Bohren von Flachabstandhaltern zeichnet sich das Nikko DRS-System durch ein im Vergleich zu seinen Mitbewerbern optimales Verhältnis von Werkzeugkosten und Standzeit aus. Ein absolutes Plus: die exzellente Spankontrolle des Nikko-Systems.

Optimale Spankontrolle bei Ergal 7075

Beim Bohren von Abstandhaltern in Ergal 7075 schaffte die Nikko Tools-Bohrwendeplatte SPGX060204-AL JU6520 eine Standmenge von 2000 Bohrungen im Vergleich zu 1500 Bohrungen des Mitbewerbers. Möglich wurde diese Leistung durch eine perfekte Spankontrolle des Nikko-System.